Du wünscht dir ein Sprüchlein von mir.
Gewiss, lieber Georg, gern schreib ich es dir,
sei immer froh und beglückt
und denke zuweilen an mich zurück.

 

 

 

 

Die Jahre der Jugend sind heiter und schön,
oh schade, dass sie so schnell vergehn,
die glücklichen Tage, die fröhlichen Stunden
sind, eh man's denkt, auf einmal verschwunden.

 

 

 

Die Jugend ist die schönste Zeit,
nur sie hat wahres Glück.
Stets sei dein Herz voll Fröhlichkeit,
denkst du an sie zurück

   

  

 

Wenn du einst nach vielen Jahren
dieses Büchlein nimmst zur Hand,
denk daran, wie froh wir waren
in der kleinen Schülerbank.

 

 

 

Wenn du einst in spätern Jahren
dieses Büchlein wirst durchlesen,
denk daran wie froh wir waren,
als wir Kinder noch gewesen
und mit frohem, heitren Sinn
wanderten zur Schule hin.

 

  

 

Wenn du einst mit rosigen Wangen
und mit fein gelocktem Haar,
und vom Schleier reich umfangen,
hintrittst vor den Traualtar,
dann denk liebe.. ,an die  frühere  Jugendzeit,
als wir oft zusammen saßen
und uns teilten Freud und Leid!

 

 

 

Wenn dir Mutter mit Gewalt
den Besen auf dein Hintern knallt,
weine nicht und denk daran
das Papa es noch besser kann.

                           

 

 

Will das Glück nach seinem Sinn
dir was Gutes schenken,
sage Dank und nimm es hin,
ohne viel Bedenken.
Jede Gabe sei begrüßt,
doch vor allen Dingen:
Das, worum du dich bemühst,
möge dir gelingen.

 

 

Gedenke nah, gedenke fern,
gedenke meiner oft und gern,
gedenke noch in vielen Jahren,
wie wir vergnügt beisammen waren.
Ich schreibe mich ins Album ein,
weil ich nicht möcht vergessen sein;
doch auch im Herzen möcht ich stehn,
das Album könnt verloren gehn.

  

 

Will das Glück nach seinem Sinn
dir was Gutes schenken,
sage Dank und nimm es hin,
ohne viel Bedenken.
Jede Gabe sei begrüßt,
doch vor allen Dingen:
Das, worum du dich bemühst,
möge dir gelingen.


 

 

Wen Du einst in Deinem Leben
fest auf einen Menschen baust
geh' mit Vorsicht ihm entgegen
eh Du Dich ihm anvertraust.
Schau ihm oft und fest ins Auge
ob auch sicher ist sein Blick,
denn die schönen Worte trügen,
doch das Auge kann es nicht.

 

Ich soll dir was ins Album schreiben,
doch fällt mir leider gar nichts ein,
du sollst ein liebes Mädel bleiben,
das wird so schwer nicht sein.

 

 

Ein Spruch fürs Album ist so schwer,
zu kurz macht er rein gar nichts her.
Wird er dagegen Seitenlang,
ist dir schon vor dem Lesen bang.
Er soll was über Freundschaft sagen,
was zum Erinnern in späten Tagen.
Drum denk in Freundschaft stets an mich,
die dir geschrieben dies Gedicht.

 

 

Ich schreibe Dir auf´s letzte Blatt, 
was einen guten Grund wohl hat,
denn wer Dich lieber hat als ich,
der schreib sich bitte hinter mich.

 

Text Quelle:  Eigenes Poesie Album,Copy bleibt bei den jeweiligen Verfasser.

 

PageRank-Backlink ohne Anmeldung bei Ursula1.de
Statistiken

Nach oben